> Zurück

14. Eichwaldschiessen - Ein Traditionsanlass, der verbindet

Herzog Kai 18.06.2019

Alle drei Jahre wird Zeihen zum Mekka für Schiesssportbegeisterte. Grund dafür ist das landesweit beliebte Erlebnisschiessen im idyllischen Eichwald. An den drei Schiesstagen am Pfingstwochenende und dem darauffolgenden Samstag fanden 784 Schützinnen und Schützen aus über 100 verschiedenen Vereinen den Weg nach Zeihen.  

Das Besondere am Eichwaldschiessen

Das Eichwaldschiessen ist eines der wenigen verbliebenen Schützenfeste in einem gedeckten Feldstand, wo nach kommandierter Gewehrsalve von Hand gezeigt wird. Das Eichwaldschiessen lehnt sich also bewusst an die traditionelle Form des Volkssportes Schiessen an, verbindet diese aber mit moderner Technik, effizienten Abläufen – und nicht zuletzt mit einer heimeligen Festwirtschaft und Tombola im Wald.




Besonders ist auch, dass jeder Teilnehmende einen Gutschein für einen Speckteller erhält. Bei Erreichen des Kranzlimits winkt zudem ein beschriftetes Speckbrett, das mindestens drei Jahre, bis zur nächsten Ausgabe des beliebten Schützenfestes, als wohlverdienter Küchenhelfer Freude bereitet.  

Die Gewinner

Bester Teilnehmer:                        Hug René, Feldschützen Wolfwil
Siegersektion:                               Schützengesellschaft Oeschgen
Bester Zeiher (beider Vereine)        Meier Severin, Schützenbund Zeihen
Gewinnerin Dorfwettkampf:            Schaffner Kathrin
Herzliche Gratulation!  

Wir sagen Danke…

…an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, waren doch pro Halbtag rund 40 Personen im Einsatz. An alle Sponsoren und Gönner, die mit ihren Gaben zum Erfolg beigetragen haben. An die Gewerbetreibenden von Zeihen, die uns mit dem Bereitstellen von Fahrzeugen, Baumaterial und allerlei Nützlichem bei der Bewäl- tigung des logistischen Aufwandes zur Seite standen. Und wir bedanken uns natürlich bei allen Teilnehmenden, deren Freude uns bereits jetzt für das nächste Eichwaldschiessen im Jahr 2022 anspornt!  

 

Schützenbund Zeihen & Helvetia Oberzeihen